Image Hosted by ImageShack.us
Summer timeImage Hosted by ImageShack.us Image Hosted by ImageShack.us

  Startseite
  Archiv
  Spoiler
  Drehorte
  Serienmacher
  Fehler bei der Serie
  Geschichte
  Wallpaper
  News
  Hauptdarsteller
  Nebenrollen
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    justin-henkel
    isa-ciara
    - mehr Freunde




  Links
   Kiras´s Page
   Meine erste Page
   Dustin´s Page
   Ramin´s 2 Page
   Fridde´sPage
   Sassi´s Page
   Jenny´s Page
   Justin´s Page
   Ramin´s Page



Image Hosted by ImageShack.us Image Hosted by ImageShack.us

http://myblog.de/summer.roberts

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Serie spielt zwar in Newport Beach, wird aber in Wirklichkeit nicht in Orange County gedreht. O.C., California entsteht rund 64 Kilometer weiter nördlich in Manhattan Beach, Kalifornien.


Manhattan Beach

Image Hosted by ImageShack.us

Die Stadt Manhattan Beach befindet sich 30 Kilometer südlich von Los Angeles an der Südspitze von Santa Monica Bay gelegen, ganz in der Nähe des Flughafens von Los Angeles. Die Stadt ist 10 Quadratkilometer groß, der Strand zieht sich über eine Länge von 10 Kilometern hin. Momentan gibt es circa 33.000 Einwohner. Manhattan Beach ist eine relativ junge Stadt (Gründung: 1901) und trägt den Namen der Heimatstadt eines seiner Gründer, dem Schriftsteller Stewart Merrill, der aus New York stammt. Die Webseite der Stadt bietet eine virtuelle Tour an: City of Manhattan Beach

Die Harbor High School

Image Hosted by ImageShack.us

Die Außenszenen der Harbor High School entstehen im Mount St. Mary's College in Los Angeles, Kalifornien. Bei dem College handelt es sich um eine katholische Hochschule, an der momentan circa 2480 Studenten ihr Studium absolvieren. Das College hat insgesamt zwei Campi, der Chalon Campus wird für die Serie genutzt – und nicht nur für O.C., California. Die Serien „Alias“ und „JAG“ sowie zahlreiche Filme wie „Plötzlich Prinzessin“, „Road to Perdition“, „Catch Me If You Can“ und „Alex & Emma“ wurden ebenfalls hier produziert. Der Chalon Campus liegt in den Brentwood Hills in Los Angeles und bietet einen wunderschönen Blick über Santa Monica.

Sonstige Drehorte

Image Hosted by ImageShack.us

Die Szenen auf dem Golfplatz wurden im Ocean Trails Golf Club, Rancho Palos Verdes, Kalifornien abgedreht. Rancho Palos Verdes ist ein Vorort von Los Angeles. Für einen Preis von $99 kann man einen Tag lang auf dem Platz Golf spielen und dabei die phantastische Aussicht auf den Pazifik genießen.

In Rancho Palos Verdes fanden auch die Dreharbeiten zu Beerdigungen und Hochzeiten statt: Gedreht wurde in der „Wayfarer’s Chapel“ (Adresse: 5755 Palos Verdes Drive South).

In der Folge „Tijuana“ reiste man mit der Crew extra nach San Pedro, das sich im Los Angeles County befindet. Das wahre Tijuana befindet sich weiter südlich in Mexiko.

Die Manhattan Beach Studios

Image Hosted by ImageShack.us

O.C., California ist das beste Beispiel dafür, wie es gelingen kann, Drehorte im Fernsehen möglichst realistisch auszusehen lassen. In den Manhattan Beach Studios entstehen nicht nur sämtliche Innenaufnahmen für die Serie (Häuser der Cohens, Nichols, Roberts Innenaufnahmen der Harbor High School, usw.), auch die täuschend echt aussehenden Aufnahmen der Cohen-Terasse vor dem Poolhaus sind nicht echt. Das Team arbeitet mit Kulissen, die komplette Terasse ist ebenso Teil der Manhattan Beach Studios, wie alle anderen Innenkulissen. Das leuchtendblaue Meer im Hintergrund des Cohen-Hauses, um dessen Anblick man die Familie sicher nicht nur einmal beneidet hat, ist also nichts weiter als eine perfekte Täuschung.

Die Studios entstanden vor mehr als 50 Jahren in Manhattan Beach, zu diesem Zeitpunkt existierten die beiden großen Konkurrenten MGM und Paramount bereits seit einem halben Jahrhundert. Walt Disneys Neffe Roy E. Disney gründete das neue Studio und baute den knapp 9 Hektar großen Komplex für mehr als $90 Mio. ganz in der Nähe des Pazifischen Ozeans. Bereits wenige Wochen nach der Eröffnung konnte das Studio sich vor Drehanfragen kaum retten, obwohl gerade einmal fünf der insgesamt vierzehn Soundstages fertig gestellt waren. (Soundstages stellen die jeweiligen Kulissen dar, und sind drehgerecht gebaut. Auf dem Bildschirm sieht man dann am Ende nicht, dass die Drehorte nur aus Kulissen bestehen.)

Heute sind die Manhattan Beach Studios Teil der Raleigh Studios, ein im Vergleich zu den Hollywoodriesen kleines, aber eines der ältesten Studios von Los Angeles.

Neben O.C., California, entstehen dort aktuell die Krimiserien „Boston Legal“ und „CSI: Miami“. In der Vergangenheit wurden dort unter anderem „Ally McBeal“, „Chicago Hope“, „Picket Fances“, „The Practice“

Auch Filme entstanden in den Manhattan Beach Studios, so „Fluch der Karibik”, „Daredevil“, „Almost Famous“ und „Panic Room“.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung